http://datenflug.de/media/projects/VRBW/900_VRBW_2.jpg
deutsch english

SIMLAB

VR-Schulungsumgebung zur Aus- und Weiterbildung

In der interaktiven Schulungsumgebung für die Bedienung der von der K+S AG eingesetzten Bohrwagen trainieren aus- und fortzubildende Bohrhauer die Maschinenbedienung und Handlungsabläufe im Bohrprozess. Dabei werden wechselseitige Reaktionen mit dem umgebenden Gebirge veranschaulicht. Kernstück der Schulungsumgebung ist eine 3 mal 9 Meter große Projektionswand, auf der der Bohrprozess bildlich dargestellt und simuliert wird.

Hierfür muss zunächst die Umgebung unter Tage detailgetreu nachgebildet werden. Alle revierspezifischen Bohrorte werden vor Ort aufgenommen (gescannt) und in einer 3D-Bibliothek abgelegt. In einem zweiten Schritt werden die eingesetzten Bohrwagentypen visualisiert und deren mechanischen und kinematischen Funktionen simuliert. Je nach Anforderung kann die Schulungsumgebung dann die gewünschte Gebirgssituation, das Verhalten des Bohrwagens und die Anforderungen an den Bohrhauer realistisch wiedergeben.

Durch die stereoskopische Darstellung auf der Projektionswand werden die Schulungsinhalte im Simulationslabor räumlich erfahrbar. Die simulierte Maschine wird mit einer originalgetreuen Fernsteuerung bedient, Reaktionen auf Steuerbefehle werden direkt erlebt. So entsteht eine echte interaktive Schulungssituation für den Umgang mit der Maschine, in der die Bohrhauer ihr Verständnis vom Gesamtprozess und den einzelnen notwendigen Arbeitsschritten trainieren.


http://datenflug.de/media/projects/VRBW/450_VRBW_05.jpg
http://datenflug.de/media/content/simlab_02_system.jpg

Unsere Leistungen:

  • Analyse der Besonderheiten vor Ort
  • Modellierung von Maschinen, Prozessen und Umgebungsbedingungen
  • Planung/Kauf und Installation der Hardware
  • Implementierung der Software
  • Didaktisches Konzept der Schulung
  • Wartung des Gesamtsystems


Vorteile des Schulungssimulators:

Die Vorteile eines VR-Schulungssystems liegen im risikolosen Trainieren von Gefahren- und Grenzsituationen. Sie verkürzt die Ausbildungszeit, schont den Maschinenpark und führt zu erheblichen Einsparungen bei der Instandhaltung der Maschinen.


http://datenflug.de/media/projects/VRBW/450_VRBW_06.jpg
http://datenflug.de/media/projects/VRBW/450_VRBW_08.jpg
http://datenflug.de/media/projects/VRBW/450_VRBW_09.jpg
http://datenflug.de/media/projects/VRBW/450_VRBW_10.jpg
http://datenflug.de/media/projects/VRBW/450_VRBW_11.jpg